Ensemble zurück Back to the previous page
Musik

Peter Thiessen

Peter Thiessen, geboren 1971, lebt in Hamburg. Er ist Sänger/Songwriter/Gitarrist der Band Kante und war von 1997 bis 2002 Bassist der Band Blumfeld. Zu seinen CD-Veröffentlichungen zählen: «Zwischen den Orten» (1997, Kante), «Old Nobody» (1999, Blumfeld), «Zweilicht» (2001, Kante), «Testament der Angst» (2001, Blumfeld), «Zombi» (2004, Kante), «Die Tiere sind unruhig» (2006, Kante), «Kante Plays Rhythmus Berlin» (2007, Kante), «In der Zuckerfabrik – Theatermusik» (2015, Kante). Tourneen und Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Südamerika, Russland, Japan, England, USA. 2007 schrieb er die Songtexte für die Revue «Rhythmus Berlin» am Friedrichstadtpalast Berlin, Europas grösstem Revuetheater. Seit 2007 wirkte er an zahlreichen Theaterarbeiten als Musikalischer Leiter, Musiker, Sprecher, Komponist u.a. am Burgtheater Wien, Residenztheater München, Schaubühne Berlin, Schauspielhaus Hamburg, Deutsches Theater Berlin. Neben Gesang spielt er ebenso die Instrumente: Gitarre, Bass, Kontrabass, Keyboards, Computer, Elektronik. 2015 veröffentlicht der Theaterverlag «Theater heute» eine CD mit Theatermusiken. 2016 schrieb er am Theater Neumarkt die Musik für «Was tun? Ein Festakt» (Regie: Friederike Heller). 2018 ist er mit seiner Band Teil des Stückes «Das Haus der herabfallenden Knochen» am Zürcher Theater Spektakel. Zusätzlich ist er in der Spielzeit 2018/19 zuständig für die Musik in «I Love Dick» (Regie: Friederike Heller).

17