zurück Back to the previous page

Reclaim Anger oder Zorn ist Visionär

Gespräche, Gedichte, Performance über weiblichen Zorn

Mit: Fork Burke, Güzin Kar, Franziska Schutzbach

 

TICKETS für Vorstellungen am:
Sa 12. Nov., 20.00 Uhr

Fork Burke

Fork Burke

Foto: spokenwordparis.org

Franziska Schutzbach

Franziska Schutzbach

Foto: zVg

Güzin Kar

Güzin Kar

Foto: Barbara Sigg

zurück
weiter

Die ‹wütende Frau› ist eine zentrale Figur in Geschichte und Mythologie. Mal tritt sie in Gestalt der Hexe auf, mal als Medusa, Kindsmörderin, frustrierte Emanze, böse Mutter oder ‹angry black Woman›. Der Mythos vom ‹ewig bösen Weib› hat seit jeher die Funktion, den Einfluss von Frauen zurückzubinden oder zu diskreditieren. Die feministische Autorin Audre Lorde fordert deshalb Frauen auf, Wut selbstbestimmt und positiv zu besetzen und in den öffentlichen Raum zu tragen. Denn Wut ist visionär. Und der Kampf um weibliche Sichtbarkeit kann nicht höflich geführt werden.

Eine Hommage an den Zorn. 

Ein kontroverser, wütender und verspielter Abend mit der Spoken Word-Künstlerin Fork Burke, der Drehbuchautorin und Filmregisseurin Güzin Kar und der Geschlechterforscherin und Bloggerin Franziska Schutzbach

 

 

 

10