zurück Back to the previous page

Crisi di Nervi

Italienische Schlager, Liebe und Eifersucht

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

Crisi di Nervi

Crisi di Nervi

Foto: Benjakon

zurück
weiter

Eine Nacht der grossen Emotionen, des Italo-Schlagers und der unsterblichen Cinecittà: Liebe, Streit, Versöhnung und die dramatischsten Nervenzusammenbrüche des italienischen Kinos sind der Stoff, aus dem dieser Abend gewoben ist. Und weil mehr manchmal einfach mehr ist, hat auch der eigensinnige Designer Ettore Sottsass einen Auftritt. Der Musiker Carsten Meyer («Erobique») und der Regisseur Jacques Palminger («Studio Braun») haben im Juni 2017 vor dem Helsinkiklub im Herzen von Zürich-West zwei Wochen lang ein kleines «Sanremo Musikfestival» inszeniert. Wegen überwältigender Nachfrage zeigen wir CRISI DI NERVI zum Jahreswechsel drei Mal auf der grossen Bühne im «Neumarkt Maximus» – am 31.12. in der Glitzer-Glamour-Silvester-Version mit Party zum Reinrutschen ins neue Jahr. An den Plattentellern: DJ Valentina Pomodoro.

Regie: Jacques Palminger
Musik: Carsten «Erobique» Meyer, Bice Aeberli, Mario Hänni
Bühne: Alexander Wolf
Kostüme: Marysol del Castillo
Dramaturgie: Lea Loeb
 

Mit: Martin Butzke, Simon Brusis, Hanna Eichel, Lotti Happle, Maximilian Kraus, Miro Maurer, Maria Rebecca Sautter

TICKETS für Vorstellungen am:
Fr 29. Dez., 20.00 Uhr / Sa 30. Dez., 20.00 Uhr / So 31. Dez., 20.00 Uhr

Trailer

13