zurück Back to the previous page

Trump Card

Nach Mike Daisey

Eine gefeierte Recherche zum kometenhaft-komödiantischen Aufstieg des Donald Trump, wie er wurde, was er ist: Seine Biografie wird aufgeblättert, das Geschäftsmodell seines Vaters Fred, eines Rassisten und Raubtierkapitalisten, der mit Schrottimmobilien Millionen macht, erprobt, ein «Monopoly für Betrüger» gespielt, sein Verhältnis zum «bösen» Berater Roy Cohn, einem Schergen McCarthys, erforscht, sein Selbstdarstellungskult in der Reality-TV-Show «The Apprentice» aufgespiesst, sein gestörtes Verhältnis zur Wahrheit betrachtet und viele seiner Unterstellungen, Anschuldigungen, Entgleisungen, Regelverstösse, Lügen und Pöbeleien lustvoll aufgegriffen… Und schliesslich die grosse Frage gestellt: Wie kann man aus so einem Scheiss einen guten und glaubwürdigen Theaterabend über den Präsidenten der Vereinigten Staaten zusammenzimmern?

Deutsch von Anne-Kathrin Schulz und Matthias Seier (Mitarbeit)

Mit: Miro Maurer

Premiere: Do 18. Oktober, 20.30 Uhr, Chorgasse

TICKETS für Vorstellungen am:
Do 18. Okt., 20.30 Uhr / Di 23. Okt., 20.30 Uhr / Sa 27. Okt., 20.30 Uhr

16