Hayat Erdo─ƒan┬®Flavio Karrer

Isa­bel Adarraga

prak­ti­kan­tin admi­nis­tra­ti­on & produktionsleitung

Was ist dein Lieb­lings­spiel?
MUNCH­KIN!

Dein Lieb­lings­wort?
«wok» — aber nur wenn die Kon­so­nan­ten über­trie­ben betont werden.

Die ers­te Thea­ter­auf­füh­rung an die du dich erin­nern kannst?
«Cin­de­rel­la» als christ­mas-pato­mi­me in Chel­ten­ham. Ich weiss nur noch, dass die Stief­schwes­tern Teletubby-Kos­tü­me als Pyja­ma trugen.

Was war der bes­te Rat, den du je erhal­ten hast?
«Life is too short to spend time sor­ting socks»

Dein pein­lichs­ter Büh­nen­mo­ment?
Wahr­schein­lich als ich Mal am Ende eines aus­ver­kauf­ten Kon­zerts im KKL dem Solis­ten einen Blu­men­strauss über­rei­chen durf­te. Er war etwas grös­ser als ich, also hat er mich nicht sofort gese­hen. Als ich den Strauss über­reich­te, schau­te er in die fal­sche Rich­tung, dreh­te sich im Kreis und ist dann in mich hin­ein­ge­stos­sen. Eigent­lich ein lus­ti­ger Moment – erst als mir spä­ter ein Musi­ker sag­te, dass der Moment auf­ge­nom­men wur­de, lief ich rot an.

Wenn du eine Frei­kar­te hät­test, wohin wür­dest du flie­gen?
In Nor­den. Irgend­wo­hin mit Wald. Ein See oder zwei wäre auch nicht schlecht.

Foto ©Fla­vio Karrer