Hayat Erdo─ƒan┬®Flavio Karrer

Nora Al-Badri

Kollaborateur*in

Wenn Du wäh­len müss­test: Love, Play oder Fight? If you would have to choo­se: Love play or fight?
LOVE (IMO it can also inclu­de play AND fight 😉 )

Wofür gibst du dich hin? What are you devo­ted for?
Eine fan­ta­sie­vol­le Wirklichkeit

Was möch­test du machen wenn du alt bist?
Müssiggang/ Idleness (wahl­wei­se auch schon bevor ich alt bin und ger­ne mit ande­ren Men­schen und Tie­ren und in der Natur)

 

Bio­gra­fie
Nora Al-Badri ist eine mul­ti­dis­zi­pli­nä­re Kon­zept- und Medi­en­künst­le­rin mit deutsch-ira­ki­schem Hin­ter­grund. Ihre Arbei­ten sind sowohl for­schungs­ba­siert als auch para­dis­zi­pli­när und post-kolo­ni­al wie post-digi­tal. Sie lebt und arbei­tet in Ber­lin. Ihr Stu­di­um der Poli­tik­wis­sen­schaf­ten absol­vier­te sie an der Johann Wolf­gang Goe­the-Uni­ver­si­tät in Frankfurt/Main. Zur­zeit ist sie die ers­te Artist-in-Resi­dence an der Eco­le poly­tech­ni­que fédé­ra­le de Lau­sanne (EPFL) und dem Labo­ra­to­ri­um für expe­ri­men­tel­le Museo­lo­gie (eM+). Al-Badri’s Pra­xis beschäf­tigt sich mit Poli­ti­ken und dem eman­zi­pa­to­ri­schen Poten­ti­al neu­er Tech­no­lo­gien wie Maschi­nen­in­tel­li­genz oder Daten­skulp­tu­ren, non-human agen­cy und Tran­szen­denz. Ihr künst­le­ri­sches Mate­ri­al ist dabei eine spe­ku­la­ti­ve Archäo­lo­gie von Fos­si­li­en über Arte­fak­te bis hin zu per­for­ma­ti­ven Inter­ven­tio­nen in Muse­en und ande­ren öffent­li­chen Räu­men, die die vor­ge­fun­de­nen Macht­struk­tu­ren befragen.

www.nora-al-badri.de

Foto ©Karim Ben Khalifa