Man­tras for a Club (sequen­ces)

A star­ting point into a new seri­es of lis­tening situations

​Ver­kör­pe­rung, Klang und Stim­me befin­den sich in die­sen Hör­si­tua­tio­nen in einem stän­di­gen Zustand von Ver­such und Irr­tum. In PRI­CEs Arbeit über­la­gern sich ver­schie­de­ne Räu­me — jeder mit sei­nen eige­nen Öko­no­mien, Mecha­nis­men der His­to­ri­sie­rung und des Aus­schlus­ses, Nor­men und Poten­zia­len: die Büh­ne des Thea­ters und der Per­for­mance, der Club, der digi­ta­le Raum, der Lauf­steg der Mode, der Aus­stel­lungs­raum. Das Dra­ma namens PRI­CE ent­fal­tet sich vor dem Hin­ter­grund von Räu­men, die in ihre ein­zel­nen, kon­sti­tu­ie­ren­den Tei­le zer­legt wer­den, um eine ima­gi­nä­re Rei­se und ers­te Schrit­te in eine Refle­xi­on über Kol­lek­ti­vi­tät, Inner­lich­keit und Inter­sub­jek­ti­vi­tät zu eröffnen.

PRI­CE wird ver­schie­de­ne Klang­se­quen­zen für Passant*innen auf der Neu­markt-Gas­se prä­sen­tie­ren. Jeweils um 16 und 17 Uhr öff­nen PRI­CE und sein Kol­la­bo­ra­teur Modu­law für 15 Minu­ten die Fens­ter des Thea­ters und laden zu einer neu­en Hör­erfah­rung ein. Hal­ten Sie Abstand, tra­gen Sie Mas­ken, kom­men Sie vor­bei und hören Sie zu.

PRI­CE ist artist-in-resi­dence 2020/21 des Arse­nic Lau­sanne und Neu­markt. Er lädt uns ein, sei­nen Pro­zess zu beglei­ten und wird zwei­mal – in Lau­sanne und Zürich – ver­schie­de­ne Sequen­zen zeigen.

Musik­kom­po­si­ti­on und Pro­duk­ti­on in Zusam­men­ar­beit mit Ceci­le Belie­ve, Sebas­ti­an Hir­sig, Tobi­as Koch, Modu­law Gesang­li­che Bei­trä­ge mit Ceci­le Belie­ve, Bon­nie Bana­ne Cas­sie Augus­ta John­nys­dot­tir, Ivan Cheng, Bul­ly Fae, Thi­bault Lac Kopro­du­ziert von Stadt­ga­le­rie Bern, Arse­nic Lau­sanne, Neu­markt Zürich

Datum

24 Apr 2021
Expired!

Uhrzeit

16:00 - 16:15

Preis

Gratis

Mehr Informationen

Gratis

Format

Musik/Konzert,
Residenz
Sparten
Gratis