Nach­ge­spräch von «Whistleblowerin/Elektra»: Arbei­ten mit Whist­leb­lo­wern – eine Anwäl­tin und ein Jour­na­list berich­ten

Nach­ge­spräch im Anschluss an die Vor­stel­lung von «Whistleblowerin/Elektra»: Arbei­ten mit Whist­leb­lo­we­rin­nen — eine Anwäl­tin und ein Jour­na­list berich­ten

Die Anwäl­tin Kim Mau­er­ho­fer ver­tei­digt Whist­leb­lo­we­rin­nen vor Gericht; der Jour­na­list Chris­ti­an Brön­ni­mann deckt mit Infor­ma­tio­nen von Whist­leb­lo­wern Kor­rup­ti­on und Macht­miss­brauch auf. Mau­er­ho­fer und Brön­ni­mann erzäh­len im Werk­statt­ge­spräch mit der Inves­ti­ga­tiv-Repor­te­rin Syl­ke Gruhn­wald aus ihrer all­täg­li­chen Arbeit mit Whist­leb­lo­we­rin­nen.

 

Datum

29 Nov 2020

Uhrzeit

19:45

Preis

Im Vorstellungsticket inbegriffen

Mehr Informationen

Im Ticket inbegriffen

Format

Podium/Diskussion

Orte

Foyer Neumarkt
Sparte

Produktion/Spielzeit

Whistleblowerin/Elektra
Im Ticket inbegriffen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.