Hayat Erdo─ƒan┬®Flavio Karrer

İlk­nur Bahadir

kol­la­bo­ra­teu­rin

Wer war der ers­te Star in den du ver­liebt warst?
Pierre Cos­so (La Boum)

What was the best pre­sent that you got from someo­ne or you gave to someo­ne?
1998 ein Päck­li mit 100 Mini-Schog­gi­herz­li (hell, dun­kel, weiss) von Con­fi­se­rie Teu­scher mit einem Mini-Kärt­li und den schöns­ten Wor­ten aus Zürich nach München.

Was lernt man vor allem am Thea­ter?
Lie­be

How do you pro­tect yourself?
Ich schlüp­fe in mein Bett oder in die Wanne.

Was macht Dir Angst? 
Narzissten/tinnen, sehr­sehr.

Dein Lieb­lings­wort?
Blüem­li, so freund­lich und lieb das Wort.

 

Bio­gra­fie

Schau­spiel­stu­di­um an der Otto-Falcken­berg-Schu­le. Enga­ge­ments u. a. am Schil­ler­thea­ter NRW, Thea­ter Basel, Schau­spiel Han­no­ver, Schau­spiel Köln, Maxim Gor­ki Thea­ter und Schau­büh­ne Ber­lin. Dort u. a. Zusam­men­ar­beit mit Holk Frey­tag, Ste­fan Bach­mann, Joa­chim Schlö­mer, Nico­las Ste­mann, Alvis Her­ma­nis, Schorsch Kame­run, Anna Vie­b­rock, Kat­ie Mit­chell. Neben der Arbeit als Schau­spie­le­rin auch eige­ne Regie­ar­beit in den Kurz­fil­men «Sugar» und «Frau Harp mag Fleisch» ers­te­rer u. a. ein­ge­la­den zum Ber­li­na­le Talent Cam­pus, sowie ers­te Büh­nen­re­gie bei «Wer bist du und war­um?» am Thea­ter Neu­markt. Per­for­man­ces «Dick+Draw», Thea­ter Neu­markt und «İlk­nur sucht Eltern», Kunst­mu­se­um Basel.

Foto © Esra Rotthoff