Teen­age­rin­nen Projekt

Was bedeu­tet es 2021 eine jun­ge Frau zu sein? Was erzäh­len uns jun­ge Frau­en über ihre Her­aus­for­de­run­gen und ihre Wünsche? 

Gemein­sam mit unse­rer Part­ner­schu­le Lachen­zelg hat­ten eini­ge Schü­le­rin­nen unter der Lei­tung von Tine Milz und Man­dy Abou Shoak die Mög­lich­keit sich mit ihren per­sön­li­chen The­men und Fra­ge­stel­lun­gen aus­ein­an­der­zu­set­zen und mit dem Thea­ter Neu­markt ihre eige­nen Pro­jek­te zu rea­li­sie­ren. Inhalt­lich dre­hen sich alle Pro­jek­te um The­men wie Mäd­chen­sein, Empower­ment, Femi­nis­mus und das Auf­de­cken von Unge­rech­tig­kei­ten. Alle Pro­jek­te wer­den wäh­rend zwei Nach­mit­ta­gen in ver­schie­de­nen künst­le­ri­schen For­ma­ten gezeigt.

Am 12. Mai 2021 prä­sen­tiert Lyenne eine Podi­ums­dis­kus­si­on mit den Expert:innen Tama­ra Funi­ci­el­lo, Ago­ta Lavoy­er und Anna-Béatri­ce Schmal­tz zum The­ma «Sexua­li­sier­te Gewalt».
Lena macht eine Talk­show mit der Influ­en­ce­rin und Mode­b­log­ge­rin Lisa Ban­hol­zer zum The­ma «Selbst­be­wusst­sein».

Am 19. Mai zeigt Juli­et­te ihren Kurz­film, der sich mit Gebär­den­spra­che befasst und sich mit der Schnitt­stel­le zwi­schen dem Erle­ben einer Betrof­fe­nen und der eige­nen Aus­sen­wahr­neh­mung beschäf­tigt.
Selin und Lay­la zei­gen ihre Foto­pro­jek­te, die sich mit dem The­ma «Jugend» und «dem eige­nen (er)Leben» auseinandersetzen.

Ein gemein­sa­mes Pilot­pro­jekt von Thea­ter Neu­markt und Schu­le Lachen­zelg 

Mai 2021
Kei­ne Ver­an­stal­tung gefunden 

von und mit

Man­dy Abou Shoak, Tine Milz, eine Grup­pe von Mäd­chen und ver­schie­de­nen Gäste

 

Pro­duk­ti­ons­team

kon­zept: man­dy abou shoak, tine milz

gäs­te: Tama­ra Funi­ci­el­lo, Ago­ta Lavoy­er, Anna-Béatri­ce Schmal­tz, Lisa Banholzer

das könn­te sie auch interessieren

Free thin­kers academy